Urlaubsregion Altenberg

TIPP: Ausflugsziele für Ihren Urlaub in und um Altenberg

Botanischer Garten Schellerhau

Zeder

Er entstand aus einem von Gustav Adolf Poscharsky im Jahr 1906 angelegten privaten Versuchsgarten. Poscharsky war Königlich-Sächsischer Inspektor des Botanischen Gartens in Dresden. Auch nach seiner Pensionierung ließ ihn die Leidenschaft zur Botanik nicht los.

Rennschlitten- und Bobbahn

Gästebob
Gästebob

Unter Kennern gilt sie als eine der anspruchsvollsten Kunsteisbahnen. Seit ihrem Bau hat sich die Bahn zu einer der bedeutendsten internationalen Wettkampfstätten für den Wintersport etabliert. Welt- und Europameisterschaften in Skeleton, Rennrodel und Bob wurden hier ausgetragen.

Schellerhau

Die beschauliche Erzgebirgsstadt Schellerhau liegt über dem Tal der Roten Weißeritz inmitten der zauberhaften Natur des Osterzgebirges.

Der Sage nach soll der Teufel, als er sich nach einem Streit mit seiner Großmutter auf der Erde „selbständig“ machen wollte, die Schellerhauer Häuser im Flug verloren haben. Ob´s wirklich so war? Sieht man die wie zufällig dahingestreuten Häuschen, könnte man es fast glauben…

Historischer Altstadt Pirna

Marktplatz Pirna

Eine Perle der Sächsischen Schweiz – Marktplatz zu Pirna, Canaletto und Geschichte: Dass die Innenstadt über Jahrhunderte hinweg nahezu unverändert erhalten geblieben ist, belegen die Werke des bedeutenden Vedutenmalers Bernardo Bellotto – besser bekannt als Canaletto.

Georgenfelder Hochmoor

Holzsteg im Hochmoor
Holzsteg im Hochmoor

Das Georgenfelder Hochmoor gilt als eines der schönsten Krummholzkiefernmoore des Erzgebirges. Es wurde 1926 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Ein Naturlehrpfad führt hindurch und zeigt die charakteristischen Pflanzen des Moores.

Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz ist ein beliebtes Wander- und Ausflugsgebiet.

Besucherbergwerk Zinnwald

Mit einer Begleitperson werden Sie durch den Stollen geführt. Eine Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Festes Schuhwerk unbedingt erforderlich, Schutzkleidung und Leuchten werden gestellt. Temperaturen untertage: 8 – 10 °C. Mindestalter 6 Jahre in Begleitung von Erwachsenen.

Historische Altstadt Dresden

Terrassenufer Dresden

Erleben & Entdecken Sie die historische Altstadt von Dresden » mit ihren Sehenswürdigkeiten wie dem Zwinger, Frauenkirche und Semperoper ». Bei einem Besuch in den Museen der Staatlichen Kunstsammlung » und dem Verkehrsmuseum die Geschichte der Stadt Dresden von der Ersterwähnung 1206 bis heute.

Texte und Fotos DI / sachsen.tours

Schloss Lauenstein

Unterwegs mit Daphne & Doris

Im Schloss Lauenstein befindet sich das Osterzgebirgsmuseum. Ein idyllischer, barocker Schlossgarten ist angeschlossen. Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert errichtetet, wobei Teile der Burg in den Bau mit einbezogen wurden. Nachdem ein großer Stadtbrand im Jahr 1594 die Stadt fast vollständig auslöschte, ließ Günter von Bünau Stadt, Kirche und Schloss instandsetzen.

Bergbaumuseum Altenberg

Das Museum nimmt Sie mit auf eine Zeitreise vom Ursprung des Zinnerzbergbaus um 1440 bis 1991, als der Bergbau endete.

Wildpark Osterzgebirge

Der Wildpark Osterzgebirge befindet sich in landschaftlich reizvoller Lage zwischen Lauenstein und Geising auf dem Gelände der Hartmannmühle. Während eines Spazierganges durch die weitläufigen Anlagen begegnen Ihnen Tiere unserer Heimat, die gewöhnlich nicht so nah zu beobachten sind. Nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein.

Frauenkirche Dresden

Kein anderes Gebäude der Stadt steht mit größerer Symbolkraft für Dresden, als die wieder aufgebaute Frauenkirche. Wohl keine andere Weihe wurde mit größerer Emotionalität begangen wie die des Wahrzeichens im Jahr 2005. Weithin bekannt ist, dass beim Wiederaufbau der Frauenkirche alte Steine sowie die verbliebenden Ruinenteile mit integriert wurden.